Schleswig-Holstein

Hamburger Star-Köche bei Gourmet Festival

Thomas Martin aus dem Louis C. Jacob

Thomas Martin aus dem Louis C. Jacob

Foto: Roland Magunia / HA

18 Gastköche treten insgesamt auf. Die Auftaktgala am 21. September richtet das Waldhaus Reinbek aus.

Hamburg/Kiel.  Herbstzeit ist Genießer-Zeit. Und so rüstet sich das nördlichste Bundesland für die 32. Saison des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals (SHGF). Vom 21. September bis zum 10. März 2019 wird in 15 Betrieben 33-mal gut getrunken und vor allem gegessen, was 18 Köche aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweden und der Schweiz auf die Teller zaubern. Die ausrichtende Kooperation Gastliches Wikingland e.V. möchte mit den „Gastarbeitern“ nicht nur die Feinschmecker erfreuen, sondern auch deren Genuss-Horizont und den der eigenen Mitarbeiter erweitern. Zahlreiche Lokale rund um Hamburg und auch zwei Küchenkünstler aus der Hansestadt machen mit.

Die Auftaktgala am 21. September mit vier Köchen und einer Köchin richtet das Waldhaus Reinbek aus. Das Ringhotel Friederikenhof in Lübeck am Kanal hat am 27. und 28. Oktober Michael Kempf zu Gast. Der mit zwei Michelin-Sternen Ausgezeichnete ist Küchenchef im Restaurant Facil im Hotel The Mandala in Berlin. Besuch aus Skandinavien bekommen Matthias und Rebecca Gfrörer am 3. und 4. November in ihrer Gutsküche in Wulksfelde. Dort steht Schwedens erste Sterneköchin Titti Qvarnström aus dem Bloom in the Park in Malmö am Herd.

Harald Wohlfahrt ist ein Stammgast

Stammgast als Koch beim Festival in Schleswig-Holstein ist Harald Wohlfahrt. Seit 26 Jahren kommt der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete frühere Küchenchef der Schwarzwaldstuben in Baiersbronn nach Timmendorfer Strand ins Maritim Seehotel. Am 26. und 27. November wird er im Restaurant Orangerie am Herd stehen. Mit Küchenchef Lutz Niemann ist Wohlfahrt seit Langem befreundet, er hat sogar schon ein eigenes Regal in der Küche. Der Hamburger Zwei-Sterne-Koch Christoph Rüffer, Küchenchef im Haerlin, gastiert am 12. und 13. Januar im Hotel Kieler Kaufmann. Sein Kollege Thomas Martin aus dem Louis C. Jacob an der Elbchaussee arbeitet zwei Wochen später am 25. und 26. Januar im Ambassador Hotel & Spa in St. Peter-Ording.

Im Park Hotel in Ahrensburg wird Benedikt Faust aus Würzburg am 26. und 27. Januar sein Können zeigen, während Marcello Fabbri am 1. und 2. Februar aus Weimar nach Bad Segeberg ins Vitalia Seehotel kommt. Beide Köche haben einen Michelin-Stern. Der Seehof in Ratzeburg hat am 15. und 16. Februar Alexandro Pape von der Insel Sylt zu Gast, Sternekoch Mattias Roock aus der Schweiz wirkt am 23. und 24. Februar bei Marc Ostermann im Hotel Cap Polonio in Pinneberg.

Das Waldhaus Reinbek schließlich richtet die vorletzte Veranstaltung des Festivals am 8. und 9. März aus, wenn David Görne aus Frankreich anreist. Er ist der erste Deutsche, der im Nachbarland mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Beendet wird der aktuelle Reigen am 10. März 2019 mit der 4. Tour de Gourmet Solitaire für Alleinreisende ab 40 Jahren. Gespeist wird im Park Hotel Ahrensburg, im Friederikenhof bei Lübeck und im Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand.

Gebucht wird jeweils in den einzelnen Be­trieben, Infos unter www.gourmetfestival.de