Schleswig-Holstein

Frau flieht mit funkensprühenden Felgen und 2,75 Promille

Bei der aufsehenerregenden Verfolgungsjagd auf der A7 rammte die 34-Jährige auch einen LKW. Sie hat nicht mal einen Führerschein.

Schuby. Eine betrunkene Frau hat sich auf der Autobahn 7 bei Schuby (Kreis Schleswig-Flensburg) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Die 34-Jährige fiel in der Nacht zu Freitag zunächst durch zu schnelles Fahren auf. Als die Beamten sie anhalten wollten, beschleunigte die Frau noch weiter und rammte einen Schwerlasttransporter.

Dabei wurde ein Reifen ihres Autos beschädigt. Trotzdem fuhr sie unter starkem Funkenflug auf der Felge weiter, musste jedoch kurz darauf ihr Fahrzeug stoppen. Bei der Frau wurde ein Atemalkoholwert von 2,75 Promille gemessen. Außerdem besaß sie keine Fahrerlaubnis, ihr Auto war nicht zugelassen und die montierten Kennzeichen gehören eigentlich an ein anderes Fahrzeug.