Energiewende

Neustart bei der Stromtrassenplanung

Die von vielen Bürgern abgelehnten Überlandleitungen könnten bald zum Ausnahmefall werden – viele Kabel sollen unter der Erde verlegt werden

Die von vielen Bürgern abgelehnten Überlandleitungen könnten bald zum Ausnahmefall werden – viele Kabel sollen unter der Erde verlegt werden

Foto: dpa Picture-Alliance / McPHOTO / picture alliance / blickwinkel/M

Der Kompromiss zur Energiewende könnte dazu führen, dass die meisten Stromleitungen unterirdisch verlegt werden.