Info

Buß- und Bettag

Der Radiosender NDR Info spezial überträgt den heutigen Gottesdienst aus Müsselmow über Mittelwelle ab 10 Uhr. Im 16. Jahrhundert in Straßburg erstmals eingeführt, wurde der protestantische Buß- und Bettag 1995 zur Finanzierung der Pflegeversicherung in allen Bundesländern außer in Sachsen ersatzlos gestrichen. Die evangelische Kirche bezeichnet die Abschaffung bis heute als Fehlentscheidung. Auch wenn der Bußtag kein staatlicher Feiertag mehr ist, hat er seine Funktion nicht verloren. Viele Gemeinden laden meist am frühen Abend zu Andachten ein, um auch Berufstätigen die Teilnahme zu ermöglichen. Der Tag dient heute der Besinnung, intensiv über das eigene Leben und den Lebensstil nachzudenken.