Klage zurückgezogen - Autobahn nach Stade wird gebaut

Buxtehude. Die Stadt Buxtehude hat nach jahrelangem Streit den Weg für die geplante Autobahn 26 von Hamburg nach Stade frei gemacht. Der Rat der Stadt ziehe die Klage vor dem Oberverwaltungsgericht in Lüneburg zurück, sagte Buxtehudes Bürgermeister Jürgen Badur (parteilos). 22 der 39 Mitglieder des Stadtrats hatten bei einer Sitzung dafür gestimmt. Die Stadt hatte vor neun Jahren Klage gegen den zweiten Bauabschnitt eingereicht, weil sie gegen eine Brücke über den Fluss Este war. Nach Angaben von Badur hat das Bundesverkehrsministerium inzwischen zugesagt, die Este auszubaggern, damit auch größere Boote Buxtehude weiterhin erreichen können.