Browser

Neuer Firefox rettet bei Neustart alle geöffneten Fenster

Berlin. Die jüngste Firefox-Version (61.0.2) behebt eines der ärgerlichsten Browserprobleme. Nach einem gedankenlosen Herunterfahren oder Neustarten des Rechners blieben die vormals geöffneten Webseiten auch nach erneutem Firefoxstart erst einmal verschwunden. Nur mit einiger Klickarbeit ließen sie sich wiederherstellen. Laut Blogeintrag startet sich Firefox 61 inklusive aller Tabs und Fenster nach einem Neustart des Rechners von selbst. Die Funktion sei allerdings noch nicht überall aktiviert – das soll in den kommenden Wochen folgen.