Jagd

Vor Island gefangener Wal war ein Hybrid aus Blau- und Finnwal

Berlin. Die Genanalyse des Anfang Juli vor Island gefangenen Wals ist abgeschlossen: Demnach handelt es sich bei dem Tier um einen Hybrid aus Blauwalweibchen und Finnwalmännchen, wie das isländische Forschungsinstitut MFRI berichtet. Damit ist der Fang des Unternehmens Hvalur nach isländischem Recht legal. Die Jagd auf Blauwale ist jedoch verboten. Tierschützer hatten das Schlachten am 7. Juli dokumentiert und aufgrund der äußeren Merkmale des Tieres vermutet, dass es sich um einen Blauwal handele.