Physik

Letzte Arbeit von Stephen Hawking veröffentlicht

Cambridge. Rund sieben Wochen nach dem Tod des britischen Astrophysikers Stephen Hawking ist dessen letzte wissenschaftliche Abhandlung erschienen. Sie enthält Hawkings finale Urknalltheorie, wie die Universität Cambridge mitteilte, wo Hawking den Lucasischen Lehrstuhl für Mathematik innehatte. Die bereits vor seinem Tod beim „Journal of High Energy Physics“ eingereichte Veröffentlichung ist ein Gemeinschaftswerk mit dem belgischen Wissenschaftler Thomas Hertog von der Katholischen Universität Löwen.