Meeresforschung

Neue Flohkrebsart in der Nordsee entdeckt

Bremerhaven. Forscher haben in der Nordsee eine neue, bis zu drei Zentimeter große Flohkrebsart nachgewiesen. „Man rechnet nicht damit, in der Nordsee noch auf unbekannte Arten zu stoßen“, sagte Jan Beermann vom Bremerhavener Alfred-Wegener-Institut am Mittwoch. Die Nordsee sei schließlich eines der am besten untersuchten Meeresgebiete der Welt. Dem Wissenschaftler gelang der Nachweis zusammen mit Kollegen der Universitäten Oldenburg und Potsdam über eine DNA-Analyse.