Sucht

Trotz Alkoholverbots: Fünf Millionen Iraner abhängig

Teheran. Trotz des absoluten Alkoholverbots im streng islamischen Iran gibt es im Land fünf Millionen Alkoholiker, berichtete die Nachrichtenagentur Tasnim. Verkauf und auch Konsum von Alkohol sind im Iran aus religiösen Gründen verboten. Menschen, die dennoch Alkohol trinken, drohen saftige Geldstrafen oder im Wiederholungsfall auch Peitschenhiebe. Im Iran leben knapp 80 Millionen Menschen, fast so viele Einwohner wie in Deutschland. Hierzulande gelten etwa 1,3 Millionen Menschen als alkoholabhängig.