Bonn

Dumbo-Oktopus beim Schlüpfen gefilmt

Bonn. Zum ersten Mal wurde
beobachtet, wie ein kleiner Dumbo-Oktopus aus dem Ei schlüpft. Bei Folgeanalysen fanden Wissenschaftler des Instituts für Evolutionsbiologie und Ökologie der Universität Bonn heraus, dass die Tiefseelebewesen ohne jede elterliche Fürsorge heranwachsen. Dumbo-Oktopusse leben in völliger Dunkelheit in tausenden Metern Tiefe. Ein Unterwasserroboter hatte vor einigen Jahren eine Koralle mitsamt der zwei Zentimeter großen Eikapsel aus einer Tiefe von fast 2000 Metern geholt, wie die Forscher berichten. An Bord ihres Forschungsschiffes schlüpfte dann der Oktopus – und bewegte sich so wie ein vielfach größeres erwachsenes Tier.