Studie

Diabetes Typ 3 wird häufig falsch diagnostiziert

Berlin. Neben Diabetes des Typs 1 und 2 gibt es noch einen weiteren Typ der Zuckerkrankheit: Typ 3. Eine Unterform (3c) könnte häufig irrtümlich als Typ 2 diagnostiziert worden und weit häufiger sein als angenommen. Das legt eine Studie britischer Forscher nahe, die sich die Akten von mehr als zwei Millionen Patienten angesehen haben. Das könnte dann eine falsche Behandlung zur Folge gehabt haben. Diabetes des Typs 3c wird etwa durch eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse ausgelöst.