umfrage

Jeder Achte fürchtet Jobverlust durch Einsatz von Robotern

Bonn.  Jeder achte Arbeitnehmer in Deutschland befürchtet, dass der eigene Arbeitsplatz durch Automatisierung bedroht sein könnte. Das geht aus der aktuellen Studie „Arbeiten in Deutschland“ des Instituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) und des Berufsnetzwerks Xing hervor. In einer repräsentativen Befragung gaben 12,6 Prozent von 1272 Beschäftigten zwischen 25 und 54 Jahren an, ihre Tätigkeit könnte in den nächsten fünf Jahren durch den Einsatz moderner Technologien wegfallen.