Biologie

Wissenschaftler lüften Geheimnis der Erdbeerpflanze

Berlin. Ein mutiertes Gen entscheidet darüber, ob Erdbeerpflanzen Triebe ausbilden oder mehr Blüten und damit Früchte tragen. Forscher der Universität Bordeaux und der Technischen Universität Braunschweig haben das entscheidende Gen aus rund 23.000 Genen identifiziert. Dass nur ein einziges Gen das Wechselspiel zwischen Ausläufern und Fruchtbildung der Erdbeerpflanzen reguliert, habe sie sehr überrascht, heißt es im Journal „Plant Cell“. Die Entdeckung könnte die Erdbeerzucht vereinfachen.