Wissenschaft

Nachahmerprodukt nicht für Prophylaxe

Generika Erst im September 2016 hatte die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) ein sogenanntes Generikum, also eine wirkstoffgleiche Kopie des Mittels Truvada, für den europäischen Raum zur Zulassung empfohlen. Das Mittel Emtricitabin/Tenofovir disoproxil Zentiva des tschechischen Pharmaunternehmens Zentiva ist jedoch bislang nur zur Behandlung von HIV-Infektionen zugelassen. Zur Prävention dürfen Ärzte das Medikament deswegen nicht verschreiben – obwohl es die gleichen Inhaltsstoffe enthält wie der Verkaufsschlager des US-Pharmariesen Gilead. Auch bei Truvada hatte es elf Jahre gedauert, bis es für eine Indikationserweiterung empfohlen worden war. Was Patienten beachten sollten, die Truvada einnehmen möchten, erklärt der Hersteller im Internet: bit.ly/2kxurAw