Enschede

Online-Kursus soll Partnern von Krebskranken helfen

Enschede. Krebs betrifft nicht nur diejenigen, die krank sind – auch für Angehörige ist die Situation belastend. Forscher der niederländischen University of Twente in Enschede haben jetzt gemeinsam mit den Universitätskliniken Amsterdam und Utrecht einen Online-Hilfekurs entwickelt, der Angehörige unterstützen soll. Das Hauptproblem der betroffenen Partner sei, dass sie sich selbst zu sehr zurücknehmen – eigene Bedürfnisse treten in den Hintergrund. Der Online-Hilfekurs „Houvast, voor elkaar“ (frei übersetzt: „Halt füreinander“) soll an dieser Stelle ansetzen und Selbstmitgefühl in den Vordergrund stellen. Eine bis anderthalb Stunden pro Woche sollen die Betroffenen dem Kurs widmen und dabei verschiedene Übungen durchgehen. In einer Testphase seien 85 Prozent der Teilnehmer sehr zufrieden mit dem Kurs gewesen.