Raumfahrt

Sonde „Cassini“ passiert letztmalig Saturn-Mond Dione

Washington. Die Raumsonde „Cassini“ ist auf ihrer Langzeitmission zum letzten Mal nah an dem Saturn-Mond Dione vorbeigeflogen. Die unbemannte Sonde näherte sich auf rund 500 Kilometer, untersuchte den Mond mit zahlreichen Instrumenten und machte Fotos. Es war das fünfte Treffen von „Cassini“ und Dione, 2011 hatte die Distanz sogar nur 60 Kilometer betragen. Für 2015 sind noch Vorbeiflüge an anderen Monden geplant, bevor „Cassini“ 2016 als „großes Finale“ mehrfach zwischen dem Saturn und seinen Ringen durchtauchen soll.