Universität zürich

Weltweit erster Lehrstuhl für Muttermilchforschung

Zürich. Ein ganz der Muttermilchforschung gewidmeter Medizin-Lehrstuhl wird an der Uni Zürich geschaffen. Es sei der erste dieser Art weltweit, teilte die Hochschule am Dienstag mit. Ziel sei es, neue Erkenntnisse über die Inhaltsstoffe von Muttermilch und ihre funktionellen Eigenschaften zu gewinnen. Der Lehrstuhl werde 2016 die Arbeit aufnehmen und mindestens 25 Jahre lang betrieben. Dafür stelle die Familie Larsson-Rosenquist Stiftung eine Anschubfinanzierung von 20 Millionen Franken (19,2 Millionen Euro) bereit. Muttermilch stärke den Immunschutz und beuge Allergien vor, erklärte die Universität.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.