Insekten

Forscher suchen Tigermücken in Süddeutschland

Berlin. Forscher wollen im ­Sommer in Süddeutschland nach Exemplaren der Asiatischen Tigermücke suchen. Im Vorjahr hätten Bürger Hinweise auf ein Vorkommen des Insekts in der Region Freiburg gegeben, sagte die Biologin Doreen Werner. Sie leitet das Projekt Mückenatlas des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschafts­forschung in Müncheberg und des Friedrich-Löffler-Instituts. Mit Fallen soll geprüft werden, ob Tigermücken oder deren Eier überwintert haben. Die Stechmücken waren ursprünglich in den Tropen beheimatet, kommen ­inzwischen aber auch in Südeuropa vor. Sie können Krankheiten wie das Denguefieber übertragen.