Meereswettbewerb

Schüler erforschen Umweltprobleme auf See

Hamburg.  Die biologische Vielfalt, der Stickstoffkreislauf und der Klimawandel sind die diesjährigen Themen des Meereswettbewerbs „Forschen auf See“. Schülerteams der neunten Klassen können sich bis zum 30. Mai mit einem Projekt für eine Forschungsfahrt auf der Hamburger Yacht „Aldebaran“ bewerben. Eine Woche lang werden sie in den Sommerferien an Bord des Schiffes das selbst gesetzte Thema erkunden, unterstützt von einem Wissenschaftler. Weitere Informationen stehen im Internet unter www.meereswettbewerb.de