Technische Universität

Sönke Knutzen bleibt Vizepräsident Lehre

Hamburg. Der Akademische Senat der Technischen Universität Hamburg (TUHH) hat den Vizepräsidenten für die Lehre, Prof. Sönke Knutzen, wiedergewählt. Knutzen tritt seine zweite dreijährige Amtszeit offiziell am 1. Mai 2015 an. Sein Schwerpunkt bleibt die Modernisierung des ingenieurwissenschaftlichen Studiums. Knutzen kam 1996 als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich „Prozesstechnik und Berufliche Bildung“ an die TUHH. Nach der Promotion in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften war er Geschäftsführer der Agentur alive!, wo er unter anderem eLearning-Lösungen entwickelte.