Gute Frage

Woher stammt die Redewendung „sich in die Höhle des Löwen wagen“?

Michael Krumm, Literaturwissenschaftler aus Lüneburg:

Für diese Wendung dient eine Fabel des griechischen Dichters Äsop als Vorbild, nämlich „Der alte Löwe und der Fuchs“. Der Fuchs entgegnet auf die Einladung des angeblich im Sterben liegenden alten Löwen in seine Höhle, dass er dieser zwar gerne nachkäme. Allerdings mache es ihn ein wenig stutzig, dass so viele Spuren der Krankenbesuche anderer Tiere in die Höhle hinein, aber keine hinausführten. Deshalb lehnt der Fuchs dankend ab. Auch heute gilt: Wer sich sprichwörtlich in die Höhle des Löwen wagt, tritt jemandem gegenüber, von dem er wahrscheinlich nichts Gutes zu erwarten hat.

Weitere Gute Fragen zum Nachlesen: www.abendblatt.de/gutefrage