Das UKE sucht noch Teilnehmer für eine Herzinfarkt-Studie

Hamburg. Auch vermeintlich gesunde Menschen können vor ihrem 50. Lebensjahr einen Herzinfarkt erleiden. Die klassischen Risikofaktoren für diese Erkrankung, zum Beispiel Bluthochdruck, Rauchen, erhöhte Blutfettwerte oder ein Diabetes, liegen bei diesen Patienten oft nicht oder nur in einem geringen Maße vor. Jetzt wollen Forscher des Universitären Herzzentrums (UHZ) am Universitätsklinikum Eppendorf weitere Risikofaktoren, insbesondere genetische Ursachen, genauer erforschen.

Für diese Studie suchen die Herzspezialisten des UHZ männliche Teilnehmer, die vor ihrem 50. Lebensjahr einen Herzinfarkt erlitten haben. In einem Zeitraum von zwei Stunden werden bei ihnen eine kardiologische Routineuntersuchung, ein Herzultraschall und eine Blutuntersuchung mit der Bestimmung von Biomarkern und einer Genanalyse durchgeführt. Für die Kontrollgruppe der Studie werden außerdem Männer im Alter von über 60 Jahren gesucht, die ein gesundes Herz und keine genetische Veranlagung für Herzerkrankungen haben. Interessierte können sich unter den Hamburger Telefonnummern 7410-57614 und 7410-59664 beim Studienteam im UHZ melden und sich außerdem im Internet (www.UHZ.de) informieren.