Gute Frage

Wärmt der Genuss von Alkohol den Körper?

Dr. Reinhard Saß, Leitender Arzt der Not- und Unfallaufnahme, Ev. Amalie-Sieveking-Krankenhaus:

Nein, das ist nur ein kurzes subjektives Wärmeempfinden. Konsumiert jemand eine gewisse Menge Alkohol, dann weiten sich als Reaktion darauf die kleinen Äderchen in der Haut. Dadurch entsteht kurzzeitig ein Wärmegefühl, was sich bei manchen Menschen zum Beispiel auch an einer Rötung des Gesichtes zeigt. Die Kerntemperatur des Körpers verändert sich durch den Alkoholkonsum aber nicht. Die Problematik ist, dass es durch die erweiterten Äderchen eher zu einer erhöhten Wärmeabgabe des Körpers kommen kann. Das kann in kalten Wintermonaten bei Menschen, die viel Alkohol getrunken haben und der Kälte ausgesetzt sind, zu Unterkühlungen führen, die in schweren Fällen auch zu lebensgefährlichen Herzrhythmusstörungen führen können.