Gute Frage

Warum beschlagen Verbundglasfensterscheiben von außen?

Klaus-Dieter Jung, Sachverständiger der Landesinnung des Glashandwerks Hamburg:

Wenn eine Verbundglasfensterscheibe auf der Außenseite beschlägt, ist dies ein Zeichen von guter Wärmedämmung. Eine Beschichtung der raumseitigen Scheibe sorgt dafür, dass die Wärme in den Raum zurückgestrahlt wird und nicht nach außen verloren geht. Dadurch bleibt die äußere Scheibe kalt. Wenn jetzt nachts die Luft abkühlt, wird die Feuchtigkeit, die in der Luft ist, freigegeben und schlägt sich auf der kalten äußeren Scheibe nieder. Sobald sich die Luft erwärmt, kann sie die Feuchtigkeit wieder aufnehmen – und das Fenster ist wieder frei.

Haben Sie eine Gute Frage? Schicken Sie sie uns an wissen@abendblatt.de oder Hamburger Abendblatt, Redaktion Wissen, Stichwort Gute Frage, Axel-Springer-Platz 1, 20350 Hamburg