Gute Frage

Stimmt es, dass 100 Bürstenstriche oder das Ausspülen mit kaltem Wasser das Haar glänzen lassen?

Birger Kentzler, Obermeister der Friseurinnung Hamburg:

Weder die Wassertemperatur noch das Bürsten macht stumpfe Haare glänzend. Der Glanz entsteht, wenn die Schuppenschicht auf dem Haar geschlossen ist. Ist dies natürlicherweise oder durch eine chemische Behandlung nicht der Fall, dann kann eine Spülung mit Essig (geruchsintensiv) oder besser eine Kräuterspülung helfen. Auch Fett verleiht dem Haar Glanz. Dunkles Haar glänzt generell intensiver als blondes. Das gilt besonders für das kräftige asiatische Haar, etwa von Indern. Es hat viel Oberfläche und kann dadurch sehr gut glänzen.

Weitere Gute Fragen zum Nachlesen: www.abendblatt.de/gutefrage