Gute Frage

Wieso fressen manche Nagetiere, zum Beispiel Kaninchen, ihren Kot?

Prof. Dr. Thorsten Burmester, Zoologisches Institut der Universität Hamburg:

Viele Nager und Hasenartige fressen ihren Kot, weil ihr Verdauungssystem anders funktioniert als etwa das des Menschen. Tatsächlich geben sie zwei Kotformen ab: „normalen“, trockenen Kot, der keine verwertbaren Nahrungsreste enthält und nicht gefressen wird, und Blinddarmkot. Dieser ist feucht und in Schleim gehüllt. Er stammt aus dem Blinddarm, einer Art Gärkammer, wo im ersten Verdauungsdurchgang pflanzliches Material durch Bakterien aufgeschlossen wird. Der Blinddarmkot wird anschließend unzerkaut verschluckt und erneut verdaut. So ist eine bessere Nahrungsverwertung gewährleistet, und es werden Vitamine, die von den Bakterien gebildet werden, aufgenommen. Durch dieses System können die Nager ihrer pflanzlichen Ernährung mehr Nährstoffe entziehen.