Ärztepräsident fordert

Vorsorgeuntersuchungen sollten überprüft werden

Berlin. Alle in Deutschland angebotenen Früherkennungsuntersuchungen gehören nach Ansicht von Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery auf den Prüfstand. „Wir müssen Nutzen und Risiko der Vorsorgeuntersuchungen stärker hinterfragen als bisher“, sagte Montgomery der „Berliner Zeitung“ vom Sonnabend. Studien zu Screeningprogrammen zeigten, dass sich die Zahl der Todesfälle durch solche Untersuchungen nur marginal senken lasse. Nötig sei eine Analyse aller Statistiken, die es zu Vorsorgeuntersuchungen gebe.