Gute Frage

Ist es gesundheitsschädlich, Töpfe und Pfannen weiter zu benutzen, wenn die Beschichtung zerkratzt ist?

Dirk Petersen, Umwelt- und Produktberater der Verbraucherzentrale Hamburg:

Am leichtesten zerkratzen Anti-Haft-Beschichtungen aus dem Kunststoff Teflon. Es ist für die Gesundheit nach dem Stand der Forschung unbedenklich, wenn man deshalb versehentlich kleine Mengen Teflon mit dem Essen aufnimmt. Im Körper können sich keine Stoffe aus dem Material lösen, also werden die Teilchen einfach wieder ausgeschieden. Allerdings sollte man Teflon-Pfannen generell nicht zu stark erhitzen: Zwischen 200 und 300 Grad geht der Stoff in seinen gasförmigen Zustand über und es werden fluorhaltige Moleküle frei. Diese Dämpfe sind für Menschen giftig.

Weitere Gute Fragen zum Nachlesen: www.abendblatt.de/gutefrage