Gute Frage

Treten Storchenpaare gemeinsam die lange Reise zum Winterquartier an?

Jürgen Pelch, Storchenbetreuer im Naturschutzbund Hamburg:

Jeder Storch fliegt individuell sein Leben lang die gleiche Route nach Afrika. Paare orientieren sich dabei nicht aneinander, und auch die Jungvögel vom Vorjahr sind auf sich allein gestellt. Teilweise bilden die Vögel kleine Reisetrupps, die allerdings nicht permanent bestehen bleiben und auch keine sozialen oder familiären Bindungen repräsentieren. Zur Brutzeit kehren beide Partner jedes Jahr zum selben Brutplatz zurück und treffen sich dort manchmal über Jahrzehnte hinweg wieder. So weiß man von einer Störchin, dass sie seit 25 Jahren im selben Storchennest brütet und in dieser Zeit drei Partner hatte.

Weitere Gute Fragen zum Nachlesen: www.abendblatt.de/gutefrage