Mobilgeräte

Sicherheitslücke im System für iPhone und iPad geschlossen

Cupertino. Apple hat mit einem Software-Update eine Sicherheitslücke in dem Betriebssystem seiner iPhones und iPads geschlossen. Der Fehler erlaubte es Angreifern unter Umständen, Daten abzufangen, die mit dem sicheren SSL-Protokoll übermittelt werden. Nutzer, bei denen Updates des Betriebsystems nicht automatisch heruntergeladen werden, können den Download der neuen Version iOS 7.0.6 unter „Einstellungen“, „Allgemein“, „Softwareaktualisierung“ starten.