Gute Frage

Was ist Respekt?

Christina Mölders, Fakultät für Erziehungswissenschaft und Psychologie, Universität Hamburg:

Respekt kommt vom lateinischen Wort „respicere“. Das bedeutet: sich umschauen, noch mal hinschauen, berücksichtigen. Der Kern von Respekt ist genau das: aufeinander Rücksicht nehmen. Das heißt, Bedürfnisse von Menschen ernst nehmen und versuchen zu verstehen, warum ihnen etwas wichtig ist. Dafür hilft es, sich in andere Menschen hineinzuversetzen, die Welt auch mal durch ihre Augen zu sehen. Mit Leuten zu sprechen, sich ihre Meinung anhören und nachfragen, wenn man etwas nicht versteht, gehört auch dazu. Aber die eigenen Bedürfnisse darf man dabei nicht vergessen: Man braucht auch Respekt vor sich selbst.

Mehr erzählt Christina Mölders heute um 17 Uhr in ihrer Vorlesung an der Kinder-Universität (Uni Hamburg, Audimax, Von-Melle-Park 4)