Umwelt

Extreme Wetterphänomene sollen bald Alltag sein

Honolulu. Die extremen Wetterphänomene der Vergangenheit werden laut einer neuen Studie der Universität von Hawaii schon bald Alltag sein. Wenn der Ausstoß an Treibhausgasen auf dem heutigen Niveau bleibe, würden bisher als extrem empfundene Wetterlagen wie etwa große Hitze ab 2047 zur Normalität, heißt es in der Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlichten Studie. Als Erstes würden die Tropen davon betroffen sein.