Wissen

Dürfen Hunde Obst fressen?

Astrid Behr, Pressestelle Bundesverband praktizierender Tierärzte, Frankfurt:

In der Regel ist es nicht ungesund für Hunde, Obst zu fressen, solange dies nicht in übermäßigen Portionen geschieht. Dann könnten Magen-Darm-Beschwerden auftreten. Eine andere Sache ist es jedoch mit Weintrauben und Rosinen: Wenn ein Hund zu viele davon frisst, kann dies zu schweren Vergiftungen und letztendlich sogar zum Tod führen. Die Stoffe, die die Vergiftung auslösen, sind noch nicht bekannt. Auch Zwiebeln oder Knoblauch gehören nicht ins Hundefutter. Diese enthalten das für Hunde giftige N-Propyldisulfid, das unter anderem zu einer lebensbedrohlichen Zerstörung der Roten Blutkörperchen und einer Blutarmut führen kann.

Weitere Gute Fragen zum Nachlesen: www.abendblatt.de/gutefrage

( (hpjs) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen