Raumfahrt

Japan schickt ersten Roboter-Astronauten zur ISS

Tokio. Erstmals wird jetzt ein Roboter-Astronaut die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS verstärken. Eine Rakete brachte den Androiden Kirobo am Sonntag ins All, teilte ein Sprecher der japanischen Raumfahrtbehörde JAXA mit. Der Roboter soll dem japanischen Astronauten Koichi Wakata Gesellschaft leisten, der in Kürze zur ISS fliegen wird. Die Forscher erhoffen sich von Kirobos Einsatz Erkenntnisse über Möglichkeiten emotionaler Unterstützung menschlicher Astronauten durch Roboter bei langen Aufenthalten im All.

( (AFP) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen