Gute Frage

Woher stammt der Ausdruck „beleidigte Leberwurst“?

Michael Krumm, Literaturwissenschaftler aus Lauenburg:

Zwar ist die beleidigte Leberwurst erst im 19. Jahrhundert belegt, die Ursache der Redensart liegt aber sehr viel weiter zurück. Bereits in der Antike galt in der Viersäftelehre, die im Grunde vom 5. bis zum 15. Jahrhundert nach Christus die medizinische Vorstellungswelt beherrschte, die Leber als Ursprung der gelben Galle. Diese war etwa für einen cholerischen Charakter verantwortlich und auch Sitz von Gemütsregungen wie eben des Beleidigtseins. Eine pikierte Leber war also zu dieser Zeit nichts Erstaunliches und erst sehr spät wurde aus Unkenntnis der alten Zusammenhänge und aus purem Jux die Wurst angehängt.

Weitere Guten Fragen zum Nachlesen: www.abendblatt.de/gutefrage