Gute Frage

Woher stammt die Redensart „sich spreizen wie ein Pfau“?

Michael Krumm, Literaturwissenschaftler in Lauenburg:

Der Vogel stammt zwar aus Indien, aber schon die alten Griechen kannten den Ziervogel. Und wenn man sieht, wie der Hahn in der Balz mit den Schwanzfedern sein Rad schlägt und vor den Hennen umherstolziert, wird klar, warum er schon in der Antike als Symbol des Hochmuts galt. In der Spätantike besserte sich sein Ruf, weil Kirchenvater Augustinus meinte, der Vogel sei so edel und rein, dass sein Fleisch nicht verderben könne. Doch das vernichtende Urteil des mittelhochdeutschen Dichters Freidank ruinierte schließlich sein Ansehen: „Der Pfau schleicht wie in Dieb durchs Land, hat Teufels Stimm‘ und Engels G‘wand.“

Online: Weitere Gute Fragen zum Nachlesen: www.abendblatt.de/gute-frage