Infektionen

Grippe kann bakterielle Infekte verschlimmern

Wien. Bei einer Infektion mit dem Influenzavirus ist der Mensch besonders anfällig für bakterielle Infekte. Forscher der Universität Wien haben jetzt nachgewiesen, dass Schäden am Lungengewebe bei gleichzeitiger Infektion mit Influenza und Legionellen-Bakterien nicht richtig repariert werden, weil die Viren diesen Mechanismus unterdrücken. Deswegen kann eine zusätzliche Infektion mit den Legionellen bei Grippe zu einer tödlichen Lungenentzündung führen.

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen