Gute Frage

Wieso schlafen ältere Menschen häufiger mit offenem Mund?

Prof. Christian Krüger, Universitäres Schlafmedizinisches Zentrum Hamburg:

Dafür gibt es gleich mehrere Ursachen. Zum einen schlafen Menschen mit zunehmendem Alter häufiger auch mal tagsüber im Sessel ein. Dadurch, dass die Muskulatur mit zunehmendem Alter erschlafft, fällt im Sitzen der Unterkiefer leichter nach unten. Außerdem nimmt das Schnarchen im Alter zu – hormonbedingt auch bei Frauen nach den Wechseljahren. Und schließlich nehmen die meisten Menschen im Alter zu, und das Fett, das unter anderem auch im Hals innen angelagert wird, führt dazu, dass der Rachenraum eingeengt wird. Dies führt wiederum zu einem vermehrten Schnarchen – und damit zu einem offenen Mund.

Mehr Guten Fragen zum Nachlesen: www.abendblatt.de/gute-frage

( (cls) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen