Arthritis

Neue Kombinationstherapie hilft Rheumapatienten

Berlin. Einen neuen Ansatz in der Rheumatherapie haben Wissenschaftler des Berliner Uniklinikums Charité zusammen mit einem internationalen Forscherteam entdeckt. In einer Studie, veröffentlicht in der Fachzeitschrift "The Lancet", haben sie gezeigt, dass eine Kombination des Rheumamedikaments Methotrexat und der Substanz Tofacitinib Patienten helfen kann, bei denen eine Therapie mit Tumor-Nekrose-Faktor-Antikörpern (anti-TNF) keine Wirkung zeigt.