Genetik

Ursprung vieler Taubenrassen liegt im Mittleren Osten

Utah. US-Forscher haben das Genom der Felsentaube entschlüsselt, sowie das Erbgut von 36 weiteren Züchtungen und zwei wilden Taubenarten. Aus den Daten gehe hervor, dass der Ursprung der meisten Taubenzüchtungen im Mittleren Osten liege, berichtet ein Team um Michael Schapiro von der Universität Utah im Journal "Science". Zudem zeigten die Ergebnisse, dass entkommene Renntauben zum Erbgut wilder Populationen beitrugen.

( (HA) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Wissen