Gute Frage

Wie funktioniert das Sehen?

Die Lichtstrahlen treffen auf die Hornhaut und gelangen durch die Pupille zur Linse, wo die Strahlen auf der Netzhaut gebündelt werden.

Dr. Birthe Stemplewitz, Ärztin an der Klinik für Augenheilkunde, UKE:

Das menschliche Auge kann nur bestimmte Wellenlängen des Lichts wahrnehmen. Die Lichtstrahlen treffen auf die Hornhaut und gelangen durch die Pupille zur Linse. Diese bündelt die Strahlen auf der Netzhaut, sodass ein scharfes Bild entsteht. Es steht zunächst auf dem Kopf. In den sehenden Zellen der Netzhaut, den Fotorezeptoren, laufen durch Licht ausgelöste chemische Reaktionen ab. Daraus entstehen elektrische Impulse, die über den Sehnerv ins Gehirn geleitet werden. In den Sehzentren des Gehirns entsteht das für uns sichtbare aufrechte Bild. Wir sehen also mit dem Gehirn; es wertet die optische Information aus, die beide Augen überbringen.

Alle Guten Fragen zum Nachlesen: www.abendblatt.de/gute-frage