Gute Frage

Reagieren Stiere wirklich aggressiv auf die Farbe Rot?

Prof. Thomas Kaiser, Zoologisches Museum, Universität Hamburg:

Einem Stier ist es vermutlich egal, welche Farbe das Tuch hat, mit dem der Torero ihn zu reizen versucht. Rinder sind rot-farbenblind, reagieren aber auf die schnelle Bewegung, die mit dem Tuch vollführt wird. Ihre Aggression ist nur aus der Situation heraus zu erklären: Das Tier wird bedrängt, ist zudem oft verletzt und verteidigt sein Leben. Unter diesen Umständen erscheint ihm jedes sich bewegende Objekt als potenzieller Gegner. Das Muleta genannte Tuch war ursprünglich sogar weiß. Für Menschen hat das Rot eher eine Bedeutung: Gilt die Farbe unseres Blutes doch seit jeher als Warnfarbe, die uns in Alarmbereitschaft versetzt.

Alle Guten Fragen zum Nachlesen: www.abendblatt.de/gute-frage

( (hpml) )