Umwelt

Neue Verhandlungsrunde der Uno zum Klimaschutz

Heute beginnt in Bangkok eine neue Verhandlungsrunde der Vereinten Nationen (Uno) zum Klimaschutz. 2500 Regierungsvertreter, Umweltschützer und Manager aus rund 180 Staaten wollen Eckpunkte eines neuen Abkommens festlegen, das im Dezember auf dem Klimagipfel in Kopenhagen als Nachfolger des Kyoto-Protokolls beschlossen werden soll. Währenddessen warnte ein neuer Bericht des Uno-Umweltprogramms, der Klimawandel verlaufe schneller als bislang angenommen; die Erde könne sich um bis zu 4,3 Grad Celsius in diesem Jahrhundert erwärmen.