Medizin

Jährlich 3500 Hautkrebsfälle durch Solarien in Europa

London. Solarien erhöhen das Hautkrebsrisiko um 20 Prozent: Fast 3500 neue Krebsfälle pro Jahr gehen allein in Europa auf das Konto der Sonnenbanken, 794 Menschen sterben jährlich an einem von Solarien verursachten Melanom. Das hat ein internationales Forscherteam bei der Analyse von 11 428 Hautkrebsfällen festgestellt. Besonders gefährdet seien junge Menschen: Vor dem 35. Lebensjahr verdopple sich das Risiko.

( (dapd) )