Gute Frage

Wie verbraucht sich Luft in geschlossenen Räumen ohne Personen?

Foto: A.S. Création

Auch wenn sich niemand im Raum befindet, bleibt die Luft nicht immer "frisch". Auch Möbel und Teppcieh dünsten Gase aus.

Dr. Klaus Eiserhardt, Baubiologisches Büro Hamburg:

Luft beziehungsweise Sauerstoff "verbraucht" sich nicht, wenn sich niemand im Raum aufhält. Was sich ändert, ist die Luftqualität in einem unbenutzten Zimmer. Denn die Möbel und auch der Teppich dünsten chemische Gase aus - je neuer sie sind, desto stärker. Das ist ähnlich wie bei einem neuen Auto: Es riecht stark nach Kunststoff, da die sogenannte chemische Entgasung anfangs noch sehr hoch ist. Ältere Gegenstände geben kaum noch Gase ab. Moderne Wohnräume sind zudem sehr gut abgedichtet - das ist zwar gut für die Wärmedämmung, aber schlecht für das Raumklima. Es muss häufiger gelüftet werden als in Altbauten.