Info

Die richtige Tagesplanung

Frühaufsteher und Morgenmuffel sollten die Tagesplanung ihrer inneren Uhr anpassen:

Für Morgenmenschen bedeutet das, schwierige Arbeitsvorgänge gleich am Morgen vorzunehmen und ab nachmittags 15 Uhr fortzusetzen. Den Feierabend sollten sie ausschließlich für Gemütlichkeit und Geselligkeit reservieren. Empfehlenswert ist außerdem, das Abendessen nicht hinauszuzögern und nur eine leichte Mahlzeit zu sich zu nehmen.

Für Abendmenschen wird empfohlen, nicht zu viel zu frühstücken, um die Antriebsentfaltung nicht noch mehr zu blockieren und morgens mit einfachen Arbeitsgängen zu beginnen. Zwischen 10 und 12 Uhr kommt auch der Abendmensch so weit in Schwung, dass er selbst schwierige Arbeiten meistern kann. Für "Eulen" bietet sich eine spätere, größere Abendmahlzeit als ideales Einschlafmittel an.

Für beide Typen ist eine gleitende Arbeitszeit ideal, weil sie dann ihren Biorhythmus besser auf die Tagesarbeit einstellen können.