Forschung

Mond verfinstert sich, bevor er untergeht

Hamburg. Wer morgen früh gegen 7.30 Uhr bei klarem Wetter nach Nordwesten blickt, wird Zeuge einer allmählichen Verfinsterung des untergehenden Vollmonds. Die anschließende totale Verfinsterung ist bei uns allerdings nicht mehr zu beobachten - zu diesem Zeitpunkt wird der Mond bereits untergegangen sein.