Forschung

LHC-Beschleuniger schließt erste Testphase ab

Genf. Der weltgrößte Teilchenbeschleuniger LHC (Large Hadron Collider) in Genf hat gestern seine erste Testreihe erfolgreich abgeschlossen. In dem 27 Kilometer langen Beschleunigerring rasten Protonen fast mit Lichtgeschwindigkeit aufeinander zu und kollidierten mit einer Rekordenergie von sieben Tera-Elektronvolt. In der nächsten Testphase werden Bleiionen beschleunigt.

( (hi) )