Info

Die Vorboten eines Schlaganfalls

Ein Schlaganfall kommt nicht immer wie ein Blitz aus heiterem Himmel, sondern kann sich durch Vorboten ankündigen. Ärzte sprechen von solchen sogenannten TIAs (Transitorischen ischämischen Attacken) immer dann, wenn ein Patient typische Symptome eines Schlaganfalls zeigt, die aber nach kurzer Zeit wieder verschwinden.

Typische Symptome eines Schlaganfalls sind eine plötzliche halbseitige Gesichtslähmung, eine Lähmung oder ein Taubheitsgefühl einer Körperhälfte, Sehstörungen wie zum Beispiel Doppelbilder oder eine Einschränkung des Gesichtsfeldes auf einer Seite, Sprech- oder Sprachstörungen, plötzlich einsetzender Schwindel oder Gangstörung, schlagartig auftretende heftigste Kopfschmerzen.

Solche Symptome gelten als absoluter Notfall. Das heißt, es sollte sofort ein Rettungswagen unter 112 gerufen werden. Das gilt auch für die TIAs. Denn diese gehen oft einem Schlaganfall voraus.

Weitere Infos: www.hamburg-gegen-den-schlaganfall.de